Mitteilungen

Tagung 28.-30.11.2018 in Karlsruhe

Robert Lejeune

Professionell gegen Gewalt arbeiten – Prävention sexualisierter Gewalt an Jungen* im Kontext der männlichen* Geschlechterkonstruktion

Die Tagung Professionell gegen Gewalt arbeiten - Prävention sexualisierter Gewalt an Jungen* im Kontext der männlichen* Geschlechterkonstruktion setzt Schwerpunkte zu einem wichtigen Thema. 

  • In den letzten Jahren gelingt es zunehmend das Thema sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen zu beleuchten. Weniger offen wird das Thema geschlechterbezogen aufgearbeitet, gegebenenfalls im Rahmen bestehender stereotyper Bilder. Die Tagung richtet sich an Fachkräfte aller Geschlechter, insbesondere männliche* Fachkräfte.
  • Mit Johannes-Wilhelm Rörig, Cornelia Helfferich, Bernard Könneke, Tina Spies, Peter Mosser, Hans-Joachim Lenz, Petra Sartingen und Armin Krohe-Amann, Urban Spöttle-Krust und Reiner Blinkle, Christoph Grote Michael Drogand-Strud und Miguel Schütz, Kai Kabs-Ballbach und Dagmar Preiß und den Tagungsteilnehmenden.
  • Kooperationsveranstaltung des Paritätischen Jugendwerk BW mit der BAG Jungenarbeit und der LAG Jungenarbeit Baden-Württemberg in Karlsruhe Thomashof vom 28.11. bis 30.11.2018

Tagungsablauf und Anmeldung finden Sie hier.

Fachtag zur Jungenarbeit in Hessen 2018 am 29.10. und 30.10.2018 im „Haus der Jugend“ in Frankfurt a.M.

Robert Lejeune

Fachtagung: „Your Body – Whose Choice?“ - Körper(lichkeit) & Jungengesundheit

Liebe Kolleg*innen, die Fachgruppe Jungenarbeit in Hessen lädt zum Fachtag zur Jungenarbeit in Hessen 2018 am 29.10. und 30.10.2018 im „Haus der Jugend“ in Frankfurt a.M.  ein.

 

Thema der Fachtagung:

„Your Body – Whose Choice?“ - Körper(lichkeit) & Jungengesundheit  

Die Konstruktion des männlichen Körpers in der Arbeit mit Jungen ist das Thema des 10. Fachtages zur Jungenarbeit in Hessen.

 

Jungen*- und Männer*körper unterliegen einer sozialen Konstruktion. Jungen* befinden sich auf ihrer Suche nach einer eigenen Praxis oft  im Feld geschlechtlich konnotierter Körperarbeit und Selbstinszenierung.

Wie gestaltet sich eine achtsame Arbeit mit Jungen* zum Thema „Körper“? Der Fachtag soll Gelegenheit bieten, sich den Themen zu nähern und Ideen zu entwickeln Körper-(lichkeiten) und Jungengesundheit gemeinsam zu denken. Am Vormittag wird es zwei Vorträge zum Themenkomplex geben, hier freuen wir uns Prof. Dr. Michael Meuser (TU Dortmund) sowie Gunter Neubauer (SoWit Institut Tübingen) als Referenten gewinnen zu können, sowie vier Vertiefungsworkshops am Nachmittag des 30.10.18.

 

Am Vorabend des 29.10.18 laden wir  Fachkräfte aus der pädagogischen Arbeit mit Jungen zu einem Workshop zum Thema: KÖRPER - „Alles nur Theater?“ ein.

 

Ausschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

 

Fachgruppe zur Jungenarbeit in Hessen

Veranstalter: Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.

 

BAG Jungenarbeit – wer ist das?

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit e.V. tritt für eine Förderung von Jungenarbeit mit Blick auf vielfältige Lebenslagen von Jungen ein. Zielsetzungen sind Geschlechterdemokratie und Gleichstellung. Als Fachverband der Jungenarbeit bezieht sich die BAG auf Jungen und junge Männer, Fachkräfte und gesellschaftliche Institutionen. Sie strebt einen Dialog zwischen Praxis, Wissenschaft und Politik an.

mehr