Praxisprojekte

Fair_living

Junge Menschen aus dem Betreuten Wohnen sollen ihre Menschen- und Kinderrechte kennen und sich auf sie berufen können. Dafür sollen Ombudspersonen gendergerecht ausgebildet werden, an die sich Mädchen und Jungen wenden können und über das Projekt hinausgehende Beteiligungsmöglichkeiten entwickelt werden, damit Bewohner*innen sich selbst ausdrücken und eine gemeinsame Stimme entwickeln können. Es geht um die Selbststärkung von Jugendlichen in ihrem direkten Lebensumfeld – der Einrichtung, in der sie leben.